LucaApp = Scam?

in Proof of Brain3 months ago (edited)

Eigentlich sollte diese App die deutschen Gesundheitsämter entlasten und das Leben mit Corona, für alle Bürger erleichtern.
Schon nach Herausgabe der LucaApp, warnten Sicherheitsexperten vor dieser Applikation.
Auch wurden von Seiten der Behörden eine Menge Fehler gemacht, welche zu schwerwiegende Folgen hätte führen können.
Die Liste der Sicherheitslücken, Fehler, Pannen und Verstöße gegen Einhaltung der Privatsphäre dieser App, ist genauso lang, wie die der staatlichen Bundesämter.
Auch ist ein Volkswirtschaftlicher Schaden, von über 21 Mio Euro für eine nutzlose App, nicht gerade unerheblich.
Selbs Menschen wie ich, die diese App noch nie genutzt haben, sind von den erheblichen Mängeln dieser App betroffen.

Der Autor des nachfolgenden Vortrags fasst es folgendermaßen zusammen:

Zitat aus dem Video

"Die Macher der Luca App scheinen sich derweil mit ihren Millionen verdünnisiert zu haben..Ämter bekommen keine Antworten, auf sozial Media wird es auch dünn...Ich würde sagen, das war eines der größten Scams, die wir auf staatlicher Ebene seit langem hatten..."

Ich möchte diesen Vortrag unkommentiert teilen, da ich mit meinen Gedanken und Ansichten nicht auf andere Einfluss nehmen möchte.
Jeder soll selber entscheiden, ob die Recherche und Quellen des Autors glaubwürdig sind.


Eigentlich ist sein Vortrag auch für technisch unbedarfte recht verständlich. Sollten trotzdem Fragen auftreten, dann bitte ich um einen Kommentar.

Am Schluss noch ein kleiner Tipp.
Der Autor @themorpheus, erzählt sehr schnell und manchmal ist es sehr schwer mitzuhalten. Wenn man die Abspielgeschwindigkeit des Videos auf 0,75 stellt, ist es meist besser und einfacher zu verstehen ;)



Der Autor bittet um Verbreitung seines Vortrags und dass man Menschen über die Gefahren aufklären sollte, welche diese App aktiv noch nutzen.


Quellen des Autors

https://www.golem.de/news/bewegungsprofil-auslesbar-sicherheitsluecke-bei-schluesselanhaengern-der-luca-app-2104-155706.html

https://www.heidelberg24.de/heidelberg/heidelberg-luca-app-corona-ansteckung-kontaktverfolgung-gesundheitsamt-rhein-neckar-kreis-90272764.html

https://www.hdt.de/hdt-journal/schneller-zurueck-zur-normalitaet-wir-nutzen-luca

https://city-anzeiger.blogspot.com/2021/04/mit-luca-zuruck-zur-normalitat.html

https://www.hogapage.de/nachrichten/politik/branchenpolitik/mit-der-luca-app-zur-normalitaet/

https://www.linkedin.com/company/luca-app-culture4life/people/

https://www.nexenio.com/

Edit:
Author Rewards wurden zu 100% an @themorpheus gesendet

https://hiveblocks.com/tx/a03c3ef84e5e3093b7853e38a2ba44f2804c1da3

https://hiveblocks.com/tx/d8c0d9840e186ddfefae9078d5702f3caeb38c4d


Posted via proofofbrain.io

Sort:  

Ich bin ja alleine schon durch meinen Beruf verpflichtet jeden Tag Heise online zu lesen. Die Experten von Heise haben schon vor Monaten gewarnt dass die Sicherheitslücken so gravierend sind dass man diese App hätte nie frei geben dürfen. Ich werde oft gefragt wenn ich mit meinem Sohn z. B. zum Parkour Training gehe oder einkaufen ob ich die App habe. Ich verneine dann wahrheits gemäß und zeige meinen Impfausweis vor. Das reicht immer aus.

LG Michael

!invest_vote

Und ich habe meinen Freunden schon vor Monaten von der App abgeraten...

Das habe ich auch und war der Ansicht, dass dies ausreichen würde. Nur Cedric weißt in seinem Vortrag auch darauf hin, dass selbst Leute, welche die LucaApp nicht nutzen, zu Opfern werden können, wenn ein Veranstalter oder Gastwirt Daten händisch nachträgt.
Ich habe es auch vermieden meine persönliche Meinung einzubringen, aber es ärgert mich gewaltig, dass diese App trotz der Warnungen und Hintergründe, immer noch im playstore angeboten wird und es von Seiten der Medien keine Warnungen oder Berichte über Risiken bei der Nutzung dieser app gibt. Viele Bundesländer rudern wieder zurück und nutzen Luca nicht mehr. Da frage ich mich nur, warum die Bevölkerung von Amtseiten nicht über die Hintergründe aufgeklärt wird, zumal man alles nachlesen kann und nichts vertuscht oder dementiert wird.
Die Leute (Morpheus eingeschlossen), die diese Warnungen melden, sind absolute und angesehene Fachleute auf dem Gebiet IT-Sicherheit und Datenschutz. Und wenn die Beamten in den Gesundheitsämtern davon keine Ahnung haben, sollten sie zumindest auf diese Warnungen hören und sie von "staatlichen Informatikern" oder "Spezialisten" (wenn es sowas überhaupt gibt) überprüfen lassen, bevor sie so viel Geld dafür ausgeben.
Den Entwicklern mache ich da eigentlich keinen großen Vorwurf. Sie haben ihr Geld (< 21 Mio) ohne große Ausschreibung und Wettbewerb bekommen und eine App geliefert. Die taugt zwar nichts und enthält unzählige Fehler und Sicherheitslücken, aber sie existiert. Auftrag erfüllt und schwupp haben 21 Mio Euro ihren Besitzer gewechselt. Bezahlen tuts der Steuerzahler.

Da sagst du mir leider nichts Neues, ich gucke fast alle Videos von morpheus.
Es ist auch eine Frechheit, dass nichts öffentlich kommuniziert wird, aber irgendwie bin ich es leid, mich aufzuregen über diese Inkompetenz...

Sehr gut!

LG Michael

!invest_vote

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !

Dieses Video von Cedric ist wirklich gut zum weiterverteilen geeignet. 👍

Als Reaktion von mir das schöne deutsche Wort: Tja ;) Mit dem Wort "Scam" im Titel bin ich nicht ganz glücklich, es fällt mir aber auch kein passenderes ein, der das Desaster ausreichend umschreibt.

Ich nutze fürs Einchecken, wo es notwendig ist (ich wohne in einer Kleinstadt, hier wird das noch mit Zettel und Stift gemacht), die Corona-Warn-App. Deren Wirksamkeit an sich ist ja auch nicht so, wie erhofft - aber zumindest geht sie etwas sensibler mit meinen Daten um.

...es fällt mir aber auch kein passenderes ein...

Ist mir leider auch nicht. Ich schreibe hier leider so wenige Beiträge, dass ich allein an der Überschrift schon fast eine Stunde umhertüfteln muss ;)

!BEER
!invest_vote

👍👍👍

Die Corona Warn App ist auch so ein Steuerverschwendung Projekt gewesen. Für die Kohle die da der Telekom in den Hintern geschoben wurde hätte man locker 1000 Apps der gleichen Sorte durch Freischaffende erstellen lassen können.

Wer staatliche Apps benutz muss dich nicht wundern, wenn er hinterher keine Rechte mehr hat.

!BEER

!BEER
!invest_vote

@mima2606 denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@mima2606 thinks you have earned a vote of @investinthefutur !


Hey @condeas, here is a little bit of BEER from @janasilver for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.


Hey @condeas, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.


Hey @condeas, here is a little bit of BEER from @indextrader24 for you. Enjoy it!

Learn how to earn FREE BEER each day by staking your BEER.

Congratulations @condeas! You have completed the following achievement on the Hive blockchain and have been rewarded with new badge(s) :

You received more than 13000 HP as payout for your posts and comments.
Your next payout target is 14000 HP.
The unit is Hive Power equivalent because your rewards can be split into HP and HBD

You can view your badges on your board and compare yourself to others in the Ranking
If you no longer want to receive notifications, reply to this comment with the word STOP

Check out the last post from @hivebuzz:

Hive Power Up Month - Feedback from Day 15

Die App ist irgendwie an mir vorbeigegangen. Aber der Name der App hätte mich schon irgendwie stutzig gemacht. Oder steht die Abkürzung "Luca" für was bestimmtes?